Gesünder Net

Twitter Facebook

Lesetipp:

Darmkrankheiten
Überblick über die
wichtigen Darminfekte
Divertikulitis
Aussackungen am
Darm
Hämorrhoiden
Hilfe bei Beschwerden
durch Hämorrhoiden

 


Magenschmerzen

Magenschmerzen können eine Vielzahl Ursachen haben und gelten in der heutigen Zeit als verbreitetes Volksleiden.

Hier finden Sie einen Überblick über alle Magenbeschwerden die Magenschmerzen auslösen. Informieren Sie sich über die individuellen Ursachen der Magenbesch-werden und die möglichen Behandlungsmethoden. Magenbeschwerden können psychische und körperliche Ursachen haben, Magenschmerzen sollten immer ernst genommen werden.

Magen
Lesen Sie weiter über die Funktions-
weise des Magens

 

Magenschmerzen - Ursachen - Symptome - Behandlung

Beschwerden:

Ursachen: Behandlung:

Magenschmerzen und/oder Übelkeit nach dem Essen oder beim Anblick von Essen, eventuell mit Brechreiz oder Erbrechen

Zu fettes Essen, verdorbene Lebensmittel, akute Magenschleim-hautentzündung sowie eventuell Schwargerschaft

Bei anhaltenden oder sich verstärkenden Symptomen die genaue Ursache vom Arzt abklären lassen
     

Übelkeit mit krampfartigen, brennenden Bauchschmerzen, Sodbrennen, Aufstoßen, Völlegefühl, eventuell Erbrechen

Unverträgliches Essen, Reizmagen, akute Gastritis

Bei anhaltenden oder sich verstärkenden Symptomen die genaue Ursache vom Arzt abklären lassen
     

Übelkeit die vorwiegend morgens auftritt

Typisches Schwangerschaftsanzeichen

Bei anhaltenden oder sich verstärkenden Symptomen die genaue Ursache vom Arzt abklären lassen
     

Übelkeit ohne erkenn-baren Grund und unabhängig von bestimmten Speisen oder Essen

Seelische Ursachen wie Stress, Kummer, Belastung

Zum Arzt gehen, falls die Schwangerschaft bislang unbekannt war
     

Heftige Übelkeit mit starkem Erbrechen und eventuell Durchfall

Verdorbene Speisen, Lebensmittelvergiftung, Salmonelleninfektion, Magen-Darm-Virus

Zum Arzt gehen, wenn die Beschwerden sich häufen oder zu einer Dauerbelastung werden
     

Erbrechen nach üppigem Essen oder größeren Alkoholmengen

Natürliche Abwehrreaktion bei häufigem Auftreten speziell nach Alkoholgenuss: Verdacht auf Bauchspeicheldrüsenentzündung

Zum Arzt gehen, falls die Beschwerden länger als ein, zwei Tage unvermindert anhalten
     

Häufig bzw. regelmäßige Magenschmerzen zwei Stunden nach dem Essen mit Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit

Magengeschwür Zum Arzt gehen, wenn die Beschwerden anhalten
     

Heftige Magenschmerzen mit kaffeesatzartigem Erbrechen, stark erhöhter Puls und kaltem Schweiß

Durchbruch eines Magengeschwürs Unbedingt und schnellstmöglich zum Arzt gehen
     

Schmerzen im Oberbauch, die in den ganzen Bauchraum und den Rücken ausstrahlen, Erbrechen von Magensaft stark erhöhter Puls

Entzündung der Bauchspeicheldrüse So bald wie möglich zum Arzt gehen
     

Oberbauchschmerzen mit hartem, aufgeblähtem Bauch, Völlegefühl, eventuell abwechselnd Durchfall und Verstopfung

Reizmagen Bei anhaltenden Beschwerden vom Arzt die Ursachen abklären lassen
     
Krampfartige Oberbauchschmerzen mit Völlegefühl, Sodbrennen und aufstoßen Reizmagen, akute Gastritis oder Magengeschwür Bei anhaltenden Beschwerden vom Arzt die Ursache abklären lassen
     
Saures Aufstoßen, nach dem Essen oder unabhängig davon, mit Sodbrennen und eventuell Schmerzen hinter dem Brustbein Magenübersäuerung, Speiseröhrenerkrankung, Zwerchfellbruch – manchmal durch Schwangerschaft Bei anhaltenden Beschwerden vom Arzt die Ursache abklären lassen
     
Völlegefühl und Magenschmerzen mit Aufstoßen und eventuell Brechreiz Akute Gastritis, Reizmagen Bei anhaltenden Beschwerden vom Arzt die Ursache abklären lassen
     
     
     
Magen- und Bauchschmerzen, verbunden mit Übelkeit, Erbrechen und Ekel vor Fleisch, außerdem Appetitmangel und Gewichtsabnahme Psychische Belastung, eventuell aber auch Magenkrebs Unbedingt schnellstmöglich zum Arzt die Ursache klären lassen!
     
Erbrechen von Blut oder kaffeesatzähnlichem Mageninhalt Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür, Leberzirrhose Schnellstmöglich zum Arzt die Ursache klären lassen!
     
Starke Übelkeit, krampfartiges erbrechen, kalter Schweiß, Atemnot, (evtl. Herzschmerz) Verdacht auf Herzinfarkt – Achtung: Bei Frauen können Herzschmerzen fehlen! Absoluter Notfall: Sofort Notarzt bzw. Rettungswagen rufen!
     
Krämpfe, Übelkeit und erbrechen nach fettem essen Beschwerden durch Gallensteine oder Gallenblasenentzündung  
     
Galliges oder kothaltiges Erbrochenes, verbunden mit plötzlichen, starken Krämpfen

Darmverschluß

Absoluter Notfall: Sofort Notarzt bzw. Rettungswagen rufen!

 

 

Die Inhalte auf dem Wissens-Portal zur sind allgemeine Informationen und dienen dem besseren Verständniss zwischen Arzt und Patient | Diese Informationen sind nicht zur Eigendiagnose oder Eigenbehandlung bestimmt.
Beitrag erstellt 30.10.2009, aktualisiert am 01.03.2012 | Autor: Redaktion